gnor.de Foto: M. Schäf

Site menu:

Archiv NEUES

Folgen Sie uns:

AK Heuschrecken

Wir befassen uns vor allem mit der Heuschreckenfauna in Rheinland-Pfalz. Daneben interessieren uns auch für Fangschrecken (Mantiden), Schaben und Ohrwürmer.

roesner_tet_vir.jpg

2011 kam nach langjähriger Arbeit der Atlas der Fang- und Heuschreckenfauna von Rheinland-Pfalz heraus (siehe auf der GNOR-homepage unter „Publikationen“). Doch damit ist die Erforschung dieser Tiergruppe nicht abgeschlossen; ganz im Gegenteil: nach Herausgabe des Atlasses wurde mit der Großen Schiefkopf-Schrecke (Ruspolia nitidula) schon die nächste neue Art für das Bundesland nachgewiesen. Wahrscheinlich bedingt durch die Klimaerwärmung breiten sich auch manche anderen Arten derzeit stark aus. Um diese Faunenveränderungen zu dokumentieren, sammeln wir weiterhin Beobachtungsdaten von Heu- und Fangschrecken aus ganz Rheinland-Pfalz. Ihre Vorkommensmeldungen sind für uns stets hilfreich. Diese sollen am Besten direkt an den Arbeitskreisleiter geschickt wird. Für Fragen stehen wir selbstverständlich Ihnen gerne zu Verfügung.

Ihr AK Heuschrecken

Arbeitskreisleiter
Alban Pfeifer
Bahnhofsplatz 5
67240 Bobenheim-Roxheim
Telefon: +49 6239-929515

Email: heuschrecken.rlp[@]googlemail.com