gnor.de Foto: M. Schäf

Site menu:

Archiv NEUES

Folgen Sie uns:

GNOR: Agrarindustrie in der Verantwortung

Vögel – wie hier die Feldlerche in der Bildmitte – haben es immer schwerer, in einer intensivst bewirtschafteten Landschaft ohne Struktur und mit immer mehr Folienabdeckungen zu überleben (Foto: M. Schmolz)

Mainz. Anlässlich der Agrartage in Nieder-Olm appellieren Naturschützer an die Verantwortung der Agrarindustrie für einen verantwortungsvolleren Umgang mit der Umwelt. „Die dringend notwendige Verbesserung des Artenschutzes ist nur mit den Landwirten und nicht gegen sie möglich. Dies beruht aber auf Gegenseitigkeit. Die Veranstaltungen bei den Agrartagen sollten sich nicht nur mit der weiteren Intensivierung der Nahrungsmittelproduktion, sondern auch mit dem Zustand der Tier- und Pflanzenwelt auf ihren Bearbeitungsflächen befassen“, sagte der Vorsitzende der Gesellschaft für Naturschutz und Ornithologie Rheinland-Pfalz (GNOR), Heinz Hesping.

Die vollständige Pressemitteilung können Sie hier lesen.